Projektwoche

Im Schuljahr 2016/2017 fand die Projektwoche unter dem Thema "Open space" statt. Jahrgangsübergreifend wählten die Kinder zu welchem Thema sie etwas machen wollten.

Hier rückblickend ein paar Eindrücke:

 

Eine Projektgruppe entwickelte eine Schülerzeitung, die über alle Projektgruppen berichtet und Bilder zeigt, so dass diese Woche immer in Erinnerung bleibt.

 

HelfenLogo„Abenteuer Helfen“

In der Projektwoche hat unsere Schulsozialarbeiterin Frau Niermann in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst (MHD) ein Projekt zum Thema

„Erste Hilfe für Kinder“ angeboten. Mit Herrn Weinrich wurde vorab überlegt, was Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse lernen und erfahren müssen, um anderen Personen helfen zu können.

Die 17 Kinder der Projektgruppe haben erst einmal gemeinsam überlegt, was alles zu dem Begriff „Helfen“ gehört. Dazu wurde ein Popcorn- und Brezellauf zum Thema: „Wie kann ich jemanden freundlich um Hilfe bitten?“ miteinander gespielt.

HelfenSpiel Helfen1

Die Kinder haben geübt, wie man einen Notruf zur Nummer 112 abgeben kann. Dazu haben wir überlegt und nachgespielt, was passieren könnte und was man tun kann, um Hilfe zu bekommen.

HelfenVerbandNatürlich haben auch alle Kinder ausprobiert, wie man am besten einen Verband am Arm oder am Finger anlegen kann und wie ein Pflaster aussehen muss, dass eine Verletzung auf der Nase oder am Ellenbogen abdecken und schützen soll. Dazu bekamen wir von Frau Linden (Mitarbeiterin des MHDs) eine große Kiste mit Verbandpäckchen für die Erste Hilfe. So konnten alle Kinder ausprobieren, wie ein Verband oder eine Mullkompresse am besten zu benutzen ist. Jedes Kind durfte die Verbandmaterialien behalten und bekam auch noch ein neues Päckchen für zu Hause geschenkt.

 

Am Freitag kam Frau Linden mit Blaulicht auf den Schulhof gefahren! Sie hatte zwei Krankenwagen mit zwei ehrenamtlichen Helfern mitgebracht. So durften alle Kinder die wollten, sich einmal auf die Tragen im Auto legen und sich anschnallen lassen. Einer der jungen Helfer hat sogar mit einem fahrbaren Untersatz und einer Trage die „verletzten“ Kinder auf dem Schulhof herumgefahren. Super war auch, dass alle Kinder, auch die nicht am Projekt teilgenommen haben, sich von den Helfern verbinden lassen konnten. Frau Linden hat uns für diese Übungen das komplette Verbandmaterial mitgebracht. Auch dafür bedanken wir uns sehr herzlich bei ihr und dem MHD und für den freiwilligen und engagierten Einsatz der drei ehrenamtlichen Helfer, die den ganzen Nachmittag für uns da waren!

HelfenSchulhof HelfenSchulhof1

Im Namen von Frau Niermann, den Kindern und der Fine-Frau-Grundschule ein großes Dankeschön!

HelfenGruppenbild


Wir geben der Schule ein neues Gesicht :)

Die Kinder waren sehr kreativ und fleißig und haben sehr viel geschafft. Hier die tollen Ergebnisse:

Wenn man nun den Schulhof betritt, begrüßen einen zwei nette Figuren, die Schilder hochhalten. Geht man weiter über dem Schulhof fallen einem gleich die Spiele "Twister", "Vier Gewinnt", ein "Hüpfkästchen" sowie das "Mensch Ärger dich nicht" Spiel auf, die auf den Asphalt gemalt wurden. Die drei Blumenkübel erstrahlen im neuen Glanz. Ein Blick zur rechten Seite zeigt unter dem Turnhallenvorsprung nicht nur tolle Blumentafeln, sondern bietet daneben ebenso Platz zum Malen mit Kreide an der Wand. Noch ein kleines Stück weiter sind die Müllcontainer mit Müllmonstern beklebt worden, die angeben, was in die einzelnen Tonnen geworfen werden darf. Außerdem hat der Torwart weiter auf der rechten Seite neue Farbe bekommen. Die beiden Toilettenmännchen dagegen sind ganz neu.

Mnnchen Blumenkbel

Schulhofspiele Schulhofspiele1

Tafel Blumentafel

Mlltonnengro Mlleimergro2

Torward Toilettenmnnchen

Ein Blick in die Außentoiletten lohnt sich auch. Dort sagen Figuren in einer Sprechblase, die von den Kindern ausgedachten Sprüche. Lustige Tierbilder sind ebenfalls zu sehen. Alle anderen Toiletten, die sich in der Turnhalle oder in der Schule befinden sowie die Umkleideräume sind mit einer weiblichen oder männlichen Figur entsprechend gekennzeichnet. Hierbei haben die Kinder sich ganz viel Mühe beim Ausmalen gegeben. 

In der Turnhalle ist der Weg von den Umkleideräumen zur Halle verschönert worden. Ein paar Kinder standen exemplarisch für eine Sportart Modell und wurden als bunte Schattenzeichnung verewigt. Und erkennt ihr einen der Kinder oder aber eine Sportart?

Turnhallenfiguren

In der Schule sind die einzelnen Aufgänge farbenfroher geworden. Jeder Aufgang hat nun eine Farbe bekommen und die jeweiligen Klassentiere sind auf dem Weg nach Oben angebracht. Außerdem gibt es neue Bilderrahmen, die passend zu den Jahreszeiten oder den Kunstthemen der Klassen immer wieder neu bestückt werden können.

    Bilderrahmen1 Bilderrahmen2 Bilderrahmen3 Bilderrahmen4

Die kleinen Mülleimer auf dem Schulhof sehen zwar schon bunter aus, allerdings sind die Gesichter und Symbole darauf leider nicht fertig geworden.

Mlleimer


Wir waren eine Woche lang NATURDETEKTIVE!

Am ersten Tag haben wir den Bienengarten in Dorstfeld besucht. Herr Kleffmann hat uns über Bienen informiert und uns jede Frage beantwortet. Vielen Dank!

Biene Biene1 Biene2 Biene3 Biene4 Biene5

Am nächsten Tag haben wir eine Wurmkiste angelegt. Zum Glück hatten alle Naturdetektive Futter für die Würmer mitgebracht. Manche Kinder haben sich sogar getraut, die Würmer anzufassen!

Wurm Wurm2 Wurm3 Wurm4 Wurm5 Wurm6

Natürlich haben wir auch neue Blumen für den Schulgarten eingepflanzt. Das Ergebnis sehen wir aber erst im Frühling… 

Natur Natur1 Natur3 Natur2